Friday, 22 July 2011

Jeg tenker på dere, Norge

Wie ich ja schon vor kurzem schrieb, befinde ich mich an einem Ort, der selbst mehrfach Ziel von menschen-verachtenden Anschlägen wurde, kenne sogar jemanden, der direkt betroffen ist.
Wann immer irgendwo ein Auto ausbrennt sind alle in heller Aufruhr. Wann immer ein Militärhubschrauber über der Stadt kreist, sind die Menschen beunruhigt.
Für Norwegen wird sich jetzt einiges ändern, nicht nur werden sie die Toten betrauern und ihre Verletzten pflegen, sie werden vor allem das Gefühl verloren haben, frei zu sein von der Angst, selbst Opfer zu werden.
Kinder und Jugendliche werden nicht mehr einfach campen geschickt, zumindest nicht ohne den Gedanken an das, was heute passiert ist. Genauso wenig wird man im Regierungsviertel spazieren ohne die Augen nach Verdächtigem offen zu halten.
Norwegen hat heute nicht nur Menschenleben verloren, sondern auch einen Teil seiner Unbekümmertheit.
Die Toten wird niemand wieder lebendig machen, das einzige was man ihnen jetzt wünschen kann ist, dass sie diese Unbeschwertheit irgendwann wieder gewinnen.

3 comments:

  1. gerdmachdiemusikleiser23 July 2011 08:58

    ironie und schwarzer humor machen dinge oft erst begreiflich. sie erlauben eine gewisse distanz um menschen eine perspektive der dinge zu geben, die sie vllt. vorher nicht hatten... die ersten mutmassungen gestern waren natürlich ein islamistischer hintergrund... darauf bezog sich mein post(für dich leider ein "witz" ) in der brutzelbude... kannst du dir vorstellen das ich gestern schon dachte das die skandinavische rechte dahintersteckt??? warte mal ab wie hoch die immigrantenzahl der jugendlichen campbesucher war... skandinavien hat seit langem ein riesen problem, und zwar mit sich selbst... denke mal an die wahren finnen, oder die ausländermorde in schweden... mfg gerd...

    ReplyDelete
  2. Dass Nationalisten dahinter stecken, habe ich mir auch gedacht. Meine Kritik bezog sich mehr auf den Vergleich mit dem Pauli Artikel.

    ReplyDelete
  3. gerdmachdiemusikleiser23 July 2011 12:26

    tastes differ...;) nichts für ungut... bin ja selber geschockt...

    ReplyDelete