Tuesday, 15 November 2011

Il Postino

Kam ich letztens, unbedarft wie ich bin, nach Hause und finde einen roten Zettel vom Postboten meines Mistrauens im Brieflasten. Roter Zettel heißt immer: Zu schwer/groß als dass er sich dazu herablassen könnte, das jetzt mit sich zu schleppen.
Tatsächlich, so veriet die Karte, sollte es sich um ein Paket handeln.

Schon komisch, wenn man  nichts bestellt hat.

Ich stellte mich also samstag um 10.00 Uhr bei der Schlange zum Schalter an, die schon draußen vorm Gebäude einmal um die Ecke ging. JAU! Dachte ich, Das wird sich mal besser lohnen!

Und das hat es auch, denn das liebe Frl.Kapriziös hat mir was feines geschickt!

Guckst du:


Nach vorsichtigem auspacken (man weiß ja nie!) kamen dann doch Tatsächlich kleine Kulinarische Wunder zu Tage!


















Nä wat schön! Wie hab ich mich über das Brot gefreut! Das kriegen die hier auf der Insel einfach nicht hin. Entweder sind das so schwamm artige Dinger, die man Leuten auch guten Gewissens an den Kopf werfen kann ohne dass die Betroffenen etwas davon merken, oder die Dinger sind so steinhart, dass man sich damit auch unliebsamen Großmüttern entledigen könnte, wenn man das denn wollte. Also death by bread quasi.

Aber so lecker Vollkornbrot ist schon was feines! Findet auch der Kater, der jetzt zum Brotesser geworden ist. Na wenn's denn bekommt o0.

Von den Lebkuchen ist übrigens nichts mehr über, die wurden beim Mädelsabend am Samstag vernichtet ( Auf der Insel ist man sehr streng, was die Einfuhr von Lebensmitteln betrifft, da wollten wir nichts riskieren ;) )

Die Zimtsterne werden heute dran glauben müssen.

Da beschwert ihr euch, dass die schon so früh damit anfangen, bei euch, dabei haben wir hier noch ganz genau GAR nichts. Und vor allem keine Lebkuchen und keine Zimtsterne. OMNOMNOM.

Und deswegen ans Frl.K nochmal:

DANKE!

2 comments:

  1. Toll,finde ich ganz toll!

    ReplyDelete
  2. Hab ich ganz doll gerne gemacht! :-)

    ReplyDelete